Behandlung
Home Nach oben Klass. Homöopathie Schilddrüse Hormonstörungen Supervision Seminare Vorträge Zertifikate Impressum Datenschutz

 

Home
Nach oben

 

Am Anfang einer homöopathischen Behandlung steht immer die so genannte „Erstanamnese“ oder Fallaufnahme. In einem ausführlichen persönlichen Gespräch versuchen ich den Patienten in seiner individuellen Gesamtheit kennen zu lernen.

Dazu gehören:

bulletseine aktuellen Beschwerden, genauso wie bereits überstandene Krankheiten
bulletseine Persönlichkeitsstuktur auf der seelischen Ebene (Charakter-, Wesenseigenschalten ) oder Probleme in diesem Bereich
bulletseine geistigen Fähigkeiten (Konzentration, Gedächtnis …)

Dieser Erstkontakt dauert in der Regel 1-2 Stunden, bei sehr komplexen Geschehen auch länger.

An dieses Gespräch schließt sich die Nacharbeitung der Krankengeschichte an (in Abwesenheit des Patienten), mit dem Ziel das geeignete Mittel zu finden. Dies ist nochmals mit einem Zeitaufwand von einem oder mehreren Stunden verbunden.

Nach der Einnahme des homöopathischen Mittels können dann viel Fragen telefonisch geklärt werden. Jedoch müssen Sie - auch bei langen Anfahrtswegen – immer mit 3-4 persönlichen Folgegesprächen pro Jahr rechnen.