Blutuntersuchung
Home Nach oben Klass. Homöopathie Schilddrüse Hormonstörungen Supervision Seminare Vorträge Zertifikate Kontakt Impressum Datenschutz

 

Home
Nach oben

 

Die Beurteilung der Funktion der Schilddrüse erfolgt über eine Blutuntersuchung.

Hier wird in vielen Fällen lediglich der TSH-Wert bestimmt

(, was für eine exakte Interpretation nicht ausreichend ist. Es sollten immer folgende Werte bestimmt werden:

·      TSH

·      T3(Trijodthyronin)

·      T4 (Thyroxin)

·      Antikörper

(wegen einer möglicherweise bestehende unerkannten Autoimmunerkrankung der Schilddrüse

ü TPO    à Indikator für Hashimoto-Thyreoiditis

ü T(G)AK

ü TRAK àIndikator für Morbus Basedow

Zur Vervollständigung der Befunde wäre eine Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse oder gegebenenfalls ein Szintigramm sinnvoll.

 

Weiterhin werden über das Blut bestimmt:

·      Vitamine (Bausteine für Hormonsynthese)

·      Mineralstoffe (Bausteine für Hormonsynthese)

·      Eisen

·      TSH (à Hypophyse)

·      ACTH (Hypothalamus)

·      Selen (wichtig bei Schilddrüsenerkrankungen)