Blutuntersuchung
Home Nach oben

 

Home

 

Die Beurteilung der Funktion der Schilddrüse erfolgt über eine Blutuntersuchung.

Hier wird in vielen Fällen lediglich der TSH-Wert bestimmt

(, was für eine exakte Interpretation nicht ausreichend ist. Es sollten immer folgende Werte bestimmt werden:

·      TSH

·      T3(Trijodthyronin)

·      T4 (Thyroxin)

·      Antikörper

(wegen einer möglicherweise bestehende unerkannten Autoimmunerkrankung der Schilddrüse

ü TPO    à Indikator für Hashimoto-Thyreoiditis

ü T(G)AK

ü TRAK àIndikator für Morbus Basedow

Zur Vervollständigung der Befunde wäre eine Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse oder gegebenenfalls ein Szintigramm sinnvoll.

 

Weiterhin werden über das Blut bestimmt:

·      Vitamine (Bausteine für Hormonsynthese)

·      Mineralstoffe (Bausteine für Hormonsynthese)

·      Eisen

·      TSH (à Hypophyse)

·      ACTH (Hypothalamus)

·      Selen (wichtig bei Schilddrüsenerkrankungen)